hvwl logo

"Sprung in die Praxis" am 25. November

Richter Anke 1Anke Richter, 1. Vorsitzende des Hausärzteverbandes Westfalen-Lippe, ist als Referentin beim "Sprung in die Praxis" dabei. Foto: HÄVWL

Der Sprung in einen neuen Lebens- und Berufsabschnitt will gut überlegt und gründlich vorbereitet sein. Wer springt schon gern ins Ungewisse? Da ist es gut zu wissen, dass der Schritt in die Freiberuflichkeit unterstützt wird von vielen helfenden Expertenhänden. Beim "Sprung in die Praxis" am Samstag, 25. November, in Dortmund werden die wichtigsten Aspekte rund um das Thema Niederlassung für Allgemeinmediziner und Kinder- und Jugendärzte behandelt. Die gemeinsame Veranstaltung von Hausärzteverband Westfalen-Lippe e.V., Kassenärztlicher Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) und Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V. findet von 9.30 bis 15.30 Uhr im Ärztehaus der KVWL, Robert-Schimrigk-Straße 4-6, statt.

In zahlreichen Voträgen werden Themen wie die Möglichkeiten der gemeinsamen Berufsausübung, Bereitschaftsdienst und Vertretungen, Personalführung oder die Kontrollmechanismen der GKV behandelt.

Anke Richter, 1. Vorsitzende des Hausärzteverbandes Westfalen-Lippe, beteiligt sich als Referentin an der Veranstaltung.

Im Anschluss an die Vorträge gibt es die Möglichkeit zum persönlichen Austausch mit den Referenten. Die Veranstaltung ist mit fünf Punkten zertifiziert.

Das komplette Programm und Anmeldeformular gibt es hier:   Flyer zum Download

 

Suche

Login