Hausarzt werden

Spannung. Anerkennung. Vertrauen.

Kreis Herford

Sechs Städte, drei Gemeinden, umsäumt vom Ravensberger Hügelland – das ist der Kreis Herford. Einer der am dichtesten besiedelten Landkreise Deutschlands hat einiges zu bieten: Natur, Kultur, Bildung, Wissenschaft und ein großes Freizeitangebot. Der Kreis Herford macht was her!

Attraktiv
Gute Verkehrsinfrastruktur: Sie erreichen schnell Großstädte wie Bielefeld oder Osnabrück, zwei Bundesautobahnen und (über-)regionale Bahnanbindungen sorgen dafür, dass der Kreis regional, national und international gut angebunden ist.
Ballungsraum mit Landluft: Im Kreis Herford erwartet Sie ein breites Natur- und Kulturangebot in direkter Nähe.

Wirtschaftsstark
Marktführende Unternehmen verschiedener Branchen sind im Kreis Herford genauso zu Hause wie innovative Mittelständler und kreative Existenzgründer. Sie sorgen für einen gesunden Branchenmix und einen breit aufgestellten Arbeitsmarkt.

Zukunftsorientiert
Die Gesundheitsversorgung im Kreis Herford ist fit für die Zukunft – mit guten Krankenhäusern und Notfalldienstpraxen, einer hohen Facharztdichte und einer Vielzahl an Alten- und Pflegeheimen.
Außerdem hat sich hier das Arztnetz MuM – Medizin und Mehr eG mit mehr als 60 Haus- und Fachärzten in der Region etabliert – beste Voraussetzungen für eine Hausarztpraxis.

Pauschal-förderung

Seit 2019 biete der Kreis Herford eine Pauschalförderung von 25.000 Euro für Niederlassungen und Anstellungen von Ärztinnen und Ärzte an.

Voraussetzungen: 

  • Die Förderung gilt in Kommunen, in denen laut KVWL ein "dringender Versorgungsbedarf" besteht
  • Die Förderung gilt zudem in Kommunen, in denen laut MAGS eine "Gefährdung der hausärztlichen Versorgung" droht
  • Neben Hausärztinnen und Hausärzten werden auch alle weiteren Facharztbereiche gefördert, für die die KVWL einen Förderbedarf aufzeigt. 

Kommen Sie gerne frühzeitig auf uns zu, um Ihre Fördermöglichkeiten auszuloten. Eine formlose Antragsstellung ist maximal drei Monate nach der Zulassung des Vertragsarztsitzes möglich. 

Das Hausarzt-programm mit der KVWL

Mit Praxis zur Praxis

Sie haben bereits Ihren Facharzt für Allgemeinmedizin oder Innere Medizin?
Sie stehen vor der Frage, ob Sie sich mit Ihrer eigenen Hausarztpraxis niederlassen wollen? 

Dann haben Sie im Rahmen des Hausarztprogramms die Möglichkeit in zwölf Monaten zewi verschiedene Hausarztpraxen kennenzulernen. Sie können in den Alltag einer Hausarztpraxis hineinschnuppern, aktiv mitarbeiten und wertvolle Tipps und Tricks für die Verwirklichung Ihrer eigenen Praxis oder Kooperationsform an die Hand bekommen.

Das sind Ihre Vorteile als Praxismacher im Kreis Herford

Sie erhalten ein Vollzeitgehalt von 7.500 Euro brutto. 
Sie haben die Möglichkeit, zusätzlich arbeitsvertragliche Zuschüsse zu erhalten: 

  • Umzugskostenpauschale
  • im Bereich ÖPNV

Unser Vermittlungsnetzwerk rund um die Region berät Sie bei:

  • Wohnen und Umzug
  • Arbeitsplatzsuche für Ihre Partnerin/Ihren Partner
  • ÖPNV/Elektromobilität
  • Vereine, Freizeit, Kultur
  •  KiTa, Schule

Unser Vermittlungsnetzwerk rund um die Praxis bietet Ihnen ein
begleitendes Seminarprogramm:

  • Praxisübernahme /Kooperationsformen
  • Praxisführung(Personalführung)
  • Qualitätsmanagement in der Praxis
  • Betriebswirtschaft
  • Abrechnung
  • Berufsrecht

Außerdem steht Ihnen die Praxisberatung der KVWL auch bei Fragen zur Zukunftsperspektive Hausarzt zur Seite.

Ziel ist es, dass Sie nach den zwölf Monaten fit sind für die eigene Hausarztpraxis im Kreis Herford.

Kontakt

Hausärzteverband Westfalen-Lippe e.V.
Geschäftsstelle

Massener Straße 119 a
59423 Unna

Telefon: +49 2303 94292-0
Telefax: +49 2303 94292-299

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kundenzufriedenheit

"AUSGEZEICHNET"

bereitgestellt von Meinungsmeister


© Hausärzteverband Westfalen-Lippe e.V.