hvwl logo

Familienfreundlichkeit hat beim Hausärzteverband Westfalen-Lippe Vorfahrt

Familienfreundlichkeit hat auch beim Hausärzteverband WL Vorfahrt: Am 15. Mai ist „Internationaler Tag der Familie“ – ein wichtiger Tag auch für den Hausärzteverband Westfalen-Lippe. Denn Familienfreundlichkeit wird bei uns in der Geschäftsstelle in Unna groß geschrieben. Und das wissen auch unsere Mitarbeiterinnen zu schätzen. 2019 wurden wir vom Kreis Unna als „familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet. Der Hausärzteverband Westfalen-Lippe und die HSW mbH WL überzeugten die Jury damals mit ihrem Angebot von spontan möglichem Homeoffice, kostenlosen Getränken, Team-Events, Unterstützung einer Feedbackkultur und einer hohen Eigenverantwortlichkeit der Mitarbeiterinnen in Bezug auf die Arbeitszeiten kombiniert mit motivierender Kommunikation. Und daran hat sich seitdem auch nichts geändert. Selbst während der Corona-Pandemie wurde beispielsweise ein corona-konformes Betriebsevent umgesetzt. Unser Bild zeigt unsere Mitarbeiterinnen beim Fahrsicherheitstraining mit ihren eigenen Fahrzeugen in Haltern am See. "Die Familienfreundlichkeit im Betrieb ist uns ein echtes Anliegen. Für die vielfältigen Herausforderungen bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf möchten wir die Mitarbeiterinnen individuell und passgenau unterstützen. Davon profitiert jede(r) Einzelne. Uns ist es sehr wichtig, dass sich unsere Mitarbeiterinnen wohl fühlen und Spaß an ihrer Arbeit haben. In der Corona-Pandemie ist das wichtiger denn je“, sagt Claudia Diermann, Geschäftsführerin der HSW mbH WL.

Suche

Login