hvwl logo

Startschuss für das Kompetenzzentrum Weiterbildung Allgemeinmedizin am 17. März

logo kwwl 

"Allgemeinmedizin - Neue Wege in die hausärztliche Versorgung" - unter diesem Motto steht die Auftaktveranstaltung des frisch gegründeten Kompetenzzentrums Weiterbildung Allgemeinmedizin Westfalen-Lippe am Samstag, 17. März, im Ärztehaus in Münster. Eingeladen sind Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung, die mehr über die Vorteile einer Einschreibung am Kompetenzzentrum erfahren möchten, sowie interessierte niedergelassene Hausärztinnen und Hausärzte aus Westfalen-Lippe, die sich eine Mitwirkung im Kompetenzzentrum Allgemeinmedizin, etwa als Mentor, vorstellen können.

Am Tag der Auftaktveranstaltung wird von 9 bis 18 Uhr die erste Seminarveranstaltung und eine Informationsveranstaltung zum Mentoring in der Ärztekammer, Gartenstraße 210-214, in Münster angeboten. Geplante Themen des Seminars sind u.a. Beschwerden des Rückenapparats und häufige Beratunganslässe in der Hausarztpraxis. Von 13 bis 15 Uhr findet die eigentliche Auftaktveranstaltung mit Grußworten der beteiligten Kooperationspartner und Vorträgen zur aktuellen hausärztlichen Versorgungssituation in Westfalen-Lippe und den Aufgaben und geplanten Aktivitäten des Kompetenzzentrums statt. Auch Anke Richter, 1. Vorsitzende des Hausärzteverbandes Westfalen-Lippe,und Dr. Norbert Hartmann, Vorsitzender des Ausschusses "Hausärztliche Versorgung" der Ärztekammer Westfalen-Lippe und Delegierter des Hausärzteverbandes Westfalen-Lippe, sind hier beteiligt.

Anfang 2018 ist das Kompetenzzentrum Allgemeinmedizin Westfalen-Lippe an den Start gegangen. Die allgemeinmedizinischen Abteilung der Ruhr-Universität Bochum und der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster kooperieren dabei eng mit der Ärztekammer Westfalen-Lippe, der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe und der Krankenhausgesellschaft NRW. Gemeinsam haben die Partner ein Maßnahmenpaket geschnürt, um die Qualität und Effizienz der Weiterbildung Allgemeinmedizin zu fördern und zu verbessern. Es umfasst Seminarangebote, Mentoring-Programme, Train the Trainer-Angebote sowie Qualifizierungsmaßnahmen und Beratungsangebote.

Mit verschiedenen Maßnahmen soll die Attraktivität der Weiterbildung in der Allgemeinmedizin deutlich erhöht werden. Ziel ist es, künftige Hausärztinnen und -ärzte auf die beruflichen Anforderungen der modernen Medizin optimal vorzubereiten.

Der Hausärzteverband Westfalen-Lippe unterstützt und fördert das Kompetenzzentrum Weiterbildung Allgemeinmedizin.

  Flyer zum Download

Weitere Informationen über die Homepage des Kompetenzzentrums Weiterbildung Allgemeinmedizin Westfalen-Lippe unter: www.kw-wl.de

 

Suche

Login