hvwl logo

"Hausarzt aus Überzeugung": Dr. Volker Schrage wird 2. Vorsitzender der KVWL

Schrage Volker DrjpgDr. Volker Schrage aus Legden ist langjähriges Mitglied, ehemaliges Vorstandsmitglied und engagierter Delegierter des Hausärzteverbandes Westfalen-Lippe. Zum 1. April 2019 wird er 2. Vorsitzender der KVWL. (Foto: HÄVWL)

Die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hat Dr. Volker Schrage in ihrer Sitzung am 1. Dezember mit großer Mehrheit zum 2. Vorsitzenden der KVWL gewählt. Der Facharzt für Allgemeinmedizin aus Legden im Münsterland übernimmt den Posten zum 1. April 2019 und folgt damit auf Dr. Wolfgang-Axel Dryden, der sich im Frühjahr in den Ruhestand verabschiedet. „Wir freuen uns sehr, dass mit Volker Schrage ein langjähriges Mitglied und ein engagierter Delegierter des Hausärzteverbandes Westfalen-Lippe diese wichtige Position innerhalb der KV übernimmt“, erklärt Landesverbandsvorsitzende Anke Richter-Scheer.

Schrage trat dem Hausärzteverband 1987 bei und war in der Zeit von 1999 bis 2011 auf Bezirks- und Landesverbandsebene ununterbrochen im Vorstand engagiert; von 2005 bis 2011 unter anderem als 2. Vorsitzender des Landesverbandes. Seit 18 Jahren ist Schrage zudem Mitglied der Hausarztfraktion in der KVWL-Vertreterversammlung und seit 2009 Mitglied der Hausarztfraktion in der Kammerversammlung der Ärztekammer Westfalen-Lippe. Seit 2011 ist er Vorsitzender der KVWL-Vertreterversammlung.

„Dr. Volker Schrage ist Hausarzt aus Überzeugung und hat seine Ämter immer genutzt, um sich für die Interessen und Belange seiner Kolleginnen und Kollegen in den Praxen stark zu machen“, sagt Anke Richter-Scheer. „Wir gratulieren ihm zur Wahl und wünschen ihm für die neue Aufgabe viel Erfolg und allzeit ein gutes Händchen. Wir sind sicher, dass er als
2. Vorsitzender der KVWL den Hausärztinnen und Hausärzten in Westfalen-Lippe eine Stimme gibt, die gehört wird und freuen uns darauf, auch in Zukunft so vertrauensvoll zusammen zu arbeiten, wie bisher.“

Schrages Nachfolge als Vorsitzender der Vertreterversammlung tritt sein bisheriger Stellvertreter Dr. Ulrich Oeverhaus, Facharzt für Augenheilkunde aus Rietberg, an. Zum neuen stellvertretenden VV-Vorsitzenden wählte die Vertreterversammlung mit großer Mehrheit Michael Niesen, Facharzt für Allgemeinmedizin aus Ochtrup und stellvertretender Vorsitzender des Hausärzteverbandes Westfalen-Lippe. „Damit übernehmen gleich zwei verdiente Vertreter des Hausärzteverbandes entscheidende Positionen innerhalb der KV“, sagt Anke Richter-Scheer. „Das ist ein schöner Erfolg für unseren Verband und ein tolles Signal für uns Hausärzte!“

Niesen MichaelMichael Niesen aus Ochtrup ist 2. Vorsitzender des Hausärzteverbandes Westfalen-Lippe und frisch gewählter stellvertretender VV-Vorsitzender der KVWL. (Foto: HÄVWL)

 

Suche

Login