hvwl logo

Volles Haus: 100 Teilnehmer aus dem gesamten Münsterland beim HZV-Fortbildungstag

Legden HZVtag 2019 01 30Volles Haus: Rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem gesamten Münsterland waren zu Gast beim HZV-Fortbildungstag in Legden. (Foto: Mirela Rabe/ HSW mbH WL) 

Spannende und praxisbezogene Seminare, eine Fachausstellung zum Gesundheitswesen und gute Gespräche unter Kollegen: Der HZV-Fortbildungstag des Hausärzteverbandes Westfalen-Lippe in Legden war ein voller Erfolg. Rund 100 Hausärztinnen, Hausärzte, MFA und VERAH aus dem gesamten Münsterland waren am Mittwoch der Einladung ins Landhotel Hermannshöhe gefolgt.

In einer Ärztefortbildung informierten ausgewählte Fachreferenten über die aktuellen Entwicklungen in den Bereichen Pädiatrie, Dermatologie, HNO und Nephrologie. Themen waren dabei unter anderem „Neurodermitis und Hautirritationen beim Kind“ und „Der alte Mensch im Fokus der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde“.

Im parallel stattfindenden Seminar "Wundmanagement für MFA ließen sich die Medizinischen Fachangestellten auf den neusten Stand bei Themen wie Desinfektion, Wundarten und -versorgung bringen.

"Fortbildungen sind für uns Hausärzte ein elementares Thema. Deshalb freue ich mich sehr, dass wir mit unserem hochkarätig besetzten Ganztagesseminar so viele Kollegen ansprechen konnten“, sagte Michael Niesen, Hausarzt aus Ochtrup und Vorsitzender im Bezirk Westfalen-Nord des Hausärzteverbandes Westfalen-Lippe, der als Moderator durch die Veranstaltung führte.

Suche

Login