hvwl logo

Fortbildungen

Wir bieten für Hausärztinnen und Hausärzte, MFA, VERAH, das Praxisteam und den medizinischen Nachwuchs eine strukturierte und auf die hausärztliche Praxis zugeschnittene Fortbildung, um hausärztliche Versorgungsqualität auf hohem medizinischem Niveau zu sichern. In Westfalen-Lippe finden Sie flächendeckend strukturierte Qualitätszirkel zur Arzneimitteltherapie unter Leitung entsprechend geschulter Moderatoren. Eine Teilnahme ist für die HZV-Ärzte verpflichtend (4x pro Jahr).

Darüber hinaus werden regelmäßig und flächendeckend Fortbildungsveranstaltungen angeboten zur Erfüllung der Fortbildungspflicht nach § 95d SGB V durch Teilnahme an Fortbildungen, die sich auf hausarzttypische Behandlungsprobleme konzentrieren, wie beispielsweise patientenzentrierte Gesprächsführung, psychosomatische Grundversorgung, Palliativmedizin, allgemeine Schmerztherapie oder Geriatrie (Teilnahmepflicht 2x pro Jahr).

Finden Sie Ihre Fortbildung per Stichwortsuche, Filter oder in unserer Gesamtübersicht.

Stichwortsuche

Geben Sie einen Suchbegriff (z.B. "Abrechnung") in das Suchfeld ein. Alle Fortbildungen zu diesem Thema werden Ihnen nun unabhängig von Typ, Zielgruppe oder Thema angezeigt.

Filter

Typ wählen: Sie können zwischen Präsenz- und Online-Seminaren oder Inhouse-Schulungen auswählen.

Zielgruppe wählen: Definieren Sie, für welche Zielgruppe Sie eine Fortbildung suchen.

Thema: Filtern Sie die gewünschten Fortbildungsinhalte.

Gesamtübersicht

Finden Sie in unserem kompletten Portfolio die für Sie passende Fortbildung. Unsere Fortbildungen sind chronologisch sortiert.

Die Buchung zu Ihrer Fortbildung erfolgt ganz bequem online und Sie erhalten automatisch per E-Mail Ihre Buchungsbestätigung, einen Einlassausweis und Ihre Rechnung.

Sollten Sie Fragen zu einer Fortbildung haben, melden Sie sich gern bei unserem Fortbildungsteam 02303 94292 0 oder fortbildung@hausaerzteverband-wl.de

Typ

Zielgruppe

Themen

Suchbegriff

Fortbildungspunkte

Aspekte der Wundversorgung - wann nehme ich was? (Bielefeld)

Typ: Präsenzfortbildung
Datum: 05.02.2022 09:00 - 16:15
Zielgruppe: MFA / VERAH, MFA / VERAH Auszubildende/r
Themen: Hausärztlich relevante Themen, - Dermatologie
Fortbildungspunkte: VDBD-Punkte

 Wundmanagement

 In Deutschland haben ca. 1 Million Menschen chronische Wunden. Diese bedeuten für die Betroffenen gravierende Einschränkungen in ihrer Lebensqualität.

Diverse Entscheidungskriterien sind maßgeblich für die Auswahl einer individuell angepassten Wundauflage. Die Auswahl ist u. a. abhängig von Wundstadium/-phase, eventuellen Infektionszeichen, oder einer bereits bestehenden Infektion, Exsudatmenge und -beschaffenheit, Zustand von Wundrand/-umgebung sowie bestehenden Gerüchen.

Weitere Aspekte sind Wirtschaftlichkeit, Handhabbarkeit sowie die Patientenbedürfnisse. Das Wechselintervall ist abhängig vom Abheilungszustand der Wunde bzw. dem richtigen Verhältnis zwischen Exsudation der Wunde und Aufnahmefähigkeit der Wundauflage und orientiert sich zudem an den Herstellerangaben.

Diese Veranstaltung vermittelt Versorgungsmöglichkeiten in den einzelnen Wundstadien und -phasen sowie Inhalte zu zeitgemäßen Antiseptika und Wundspüllösungen und wirtschaftlichen Aspekten.

Die Teilnehmer werden anhand vieler Fallbeispiele und Gruppenarbeiten selber Versorgungsmöglichkeiten ausarbeiten und zuordnen.


Inhalte:

  • Kriterien zur Auswahl von Verbandmittel
  • Stadiengerechte Versorgungsmöglichkeiten anhand von Beispielbildern: z. B. Nekrosen/Beläge, infizierte Wunden, Taschenbildung, Geruch, Granulation, Epithelisierung
  • Möglichkeiten der Wundreinigung (Débridementmethoden)
  • Zeitgemäße Wundspülung und Antiseptik
  • Exsudatmanagement: inkl. kleinem Workshop
  • Kosten und Wirtschaftlichkeit: was ist verordnungs- und erstattungsfähig
  • Tipps und Tricks: kleiner Workshop zum Fixieren von Verbandmitteln an schwierigen Körperregionen

Wir bieten Ihnen:

  • Spannendes TOP-Seminar 
  • Umfangreiche Schulungsunterlagen
  • Verpflegung mit Vitaminpausen, Mittagessen bzw. Lunch-Imbiss, Getränke und Erfrischungen
  • Ihr persönliches Hygienepaket (Schutzmaske und Händedesinfektionsmittel)
  • Ihre persönliche Teilnahmebescheinigung
  • VDBD-Punkte beantragt

Unsere Präsenz-Veranstaltungen finden selbstverständlich unter Einhaltung der vorgegebenen Hygiene- und Abstandsregeln statt.


Referentin:

Kerstin Protz


Teilnehmergebühren:

189,00 € inkl. MwSt. für Mitglieder des Hausärzteverbandes 

319,00 € inkl. MwSt. für Nicht-Mitglieder des Hausärzteverbandes 

Noch kein Mitglied im Hausärzteverband Westfalen-Lippe? Jetzt schnell Mitglied werden und von der vergünstigten Teilnehmergebühr profitieren.


Veranstaltungsort:

Hotel Légère
Neumarkt 2
33602 Bielefeld


Anmeldung:

Melden Sie sich gleich zur Veranstaltung an und sichern sich Ihren persönlichen Seminarplatz. Die Teilnehmerplätze sind begrenzt.

Anmeldung

Teilnahmeinformation

Es gelten die AGB der HSW mbH Westfalen-Lippe und die Hygieneleitlinien des Hausärzteverbandes Westfalen-Lippe e.V.

Suche

Login