hvwl logo

  • Hausarztmedizin ist Familienmedizin

    Hausarztmedizin ist Familienmedizin

  • Gemeinsam Neues anpacken.

    Gemeinsam Neues anpacken.

  • Gesundheit ist unsere Sache.

    Gesundheit ist unsere Sache.

  • Fortbildungen aktuell und kompetent für Hausarzt und MFA.

    Fortbildungen aktuell und kompetent für Hausarzt und MFA.

    Zum Fortbildungsangebot

  • Hausarztmedizin ist Familienmedizin

    Hausarztmedizin ist Familienmedizin

  • Gemeinsam Neues anpacken.

    Gemeinsam Neues anpacken.

  • Gesundheit ist unsere Sache.

    Gesundheit ist unsere Sache.

  • Fortbildungen aktuell und kompetent für Hausarzt und MFA.

    Fortbildungen aktuell und kompetent für Hausarzt und MFA.

Hausärzteverband Westfalen-Lippe Aktuell

CORONAVIRUS aktuell: Informationen und Unterstützung für Hausarztpraxen

CORONAVIRUS aktuell: Informationen und Unterstützung für Hausarztpraxen

Der Hausärzteverband Westfalen-Lippe hat wichtige Informationen zum aktuellen Stand der Coronavirus-Infektionen, Links und Empfehlungen zum richtigen Umgang für Hausarztpraxen zusammen gestellt.

Die Geschäftsstelle des Hausärzteverbandes Westfalen-Lippe ist weiterhin erreichbar: Ein Teil des Teams ist im Homeoffice im Einsatz, ein Teil hält vor Ort in Unna die Stellung - dabei aber Abstand zueinander. Der Hausärzteverband Westfalen-Lippe möchte die Praxen der Region auch und gerade in diesen besonderen und herausfordernden Zeiten bestmöglich informieren und unterstützen. Wir sind für Sie da!

Gibt es etwas, das wir für Sie tun können? Dann melden Sie sich gerne.

Tel: 02303 94292-0

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Hausarztzentrierte Versorgung:

Abrechnungsübersicht Corona - HZV und Kollektivsystem

Tipps zur HZV-Abrechnung in COVID-19-Zeiten

 

Praxisbedarf-Shop vom Hausärzteverband Westfalen-Lippe

Mund-Nasen-Schutzmasken, FFP2-Schutzmasken und Desinfektionsmittel

Mitglieder des Hausärzteverbandes Westfalen-Lippe profitieren vom Vorzugspreis.
Noch kein Mitglied?
Hier finden Sie Informationen zur Mitgliedschaft und die Beitrittserklärung.

ZUM SHOP

 

Wichtige Links:

Robert-Koch-Institut (RKI) 

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) 

Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW

Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe

Deutscher Hausärzteverband e.V.

Gesundheitsämter in NRW

  

Recht/Abrechnung/Finanzen/Kurzarbeit

Informationen zu Kurzarbeit / Erleichterung Finanzverwaltung

Corona trifft Recht: Hilfestellung bei rechtlichen Fragen (Deutscher Hausärzteverband e.V.)

 

Videosprechstunde:  Informationen zum Einstieg und zur Abrechnung

Übersicht zur Vergütung (KBV)

Korrekt abrechnen

Merkblatt Videosprechstunde der KVWL

Anzeige zur Durchführung von Videosprechstunden

 

Praxisbedarf in Corona-Zeiten

Spuckschutz

Spuckschutz

Spuckschutz 89 € zzgl. Mehrwertsteuer

Lieferung Deutschlandweit

 

Info-Material für Praxis und Patienten:

Flussschema des RKI zur Verdachtsabklärung

Plakat für die Praxistür – Praxisschild (A4)

Patienteninfo Abstrich

Cov-App der Charité: Entscheidungshilfe für Patienten bezüglich Arztbesuch oder Coronavirus-Test

 

Häusliche Isolation: Angst, Konflikte und Gewalt vermeiden - hausärztliche Tipps in Zeiten der Corona-Epidemie

 

Was Hausärzte bei Isolation raten: Das hilft Ihrer Seele

 

Rundschreiben und Pressemitteilungen Hausärzteverband Westfalen-Lippe e.V.

Den regelmäßgen Newsletter des Hausärzteverbandes Westfalen-Lippe e.V. können Sie hier über die Website abonnieren

 

 

Weiterlesen

Neues Verbundprojekt: Hausärztliche Forschungspraxen gesucht

Neues Verbundprojekt: Hausärztliche Forschungspraxen gesucht

Die acht universitären Institute für Allgemeinmedizin in NRW haben gemeinsam ein Verbundprojekt zum Aufbau eines allgemeinmedizinischen Forschungspraxennetzes (hafo.nrw) eingeworben: In dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) über fünf Jahre mit insgesamt 3,75 Mio. Euro geförderten Vorhaben kooperieren die Universitäten Bochum, Münster, Witten/Herdecke, Aachen, Bonn, Düsseldorf, Essen und Köln. Ziel des Projekts hafo.nrw ist der nachhaltige Aufbau einer hausärztlichen Forschungsinfrastruktur in Nordrhein-Westfalen: Praxistandems aus Arzt/Ärztin und MFA werden in versorgungsrelevanter Forschung „aus der Praxis für die Praxis“ eng mit ihren Universitäten zusammenarbeiten.

Weiterlesen

Aktueller Rundbrief: Ulrich Weigeldt informiert zu telefonischer AU, Schutzschirm und HZV

Aktueller Rundbrief: Ulrich Weigeldt informiert zu telefonischer AU, Schutzschirm und HZV

In seinem aktuellen Rundbrief an die Hausärztinnen und Hausärzte lobt Ulrich Weigeldt, Bundesvorsitzender Deutscher Hausärzteverband e.V., das herausragende Engagement der Hausarztpraxen vor Ort bei der Bewältigung der Corona-Pandemie und der Sicherung der Patientenversorgung und bezieht Stellung zur telefonischen Feststellung der AU, zu finanziellen Schutzschirmen und der HZV in Corona-Zeiten.

Zum Rundbrief des Bundesvorsitzenden 

Weiterlesen

Protest hatte Erfolg: AU-Bescheinigung per Telefon weiterhin möglich

Protest hatte Erfolg: AU-Bescheinigung per Telefon weiterhin möglich

Hausärztinnen und Hausärzte können ihre Patienten mit einer leichten Erkrankung der oberen Atemwege vorerst weiterhin per Telefon krankschreiben. Die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ist zunächst für maximal sieben Tage möglich, kann aber telefonisch um weitere sieben Tage verlängert werden.

Nachdem der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) am 17.04.2020 beschlossen hatte, die Ausnahmeregelung zur telefonischen AU, zu kippen, forderte der Hausärzteverband Westfalen-Lippe gemeinsam mit weiteren Landesverbänden und dem Deutschen Hausärzteverband am vergangenen Wochenende den GBA auf, die Entscheidung zur Rücknahme der Ausnahmeregelung zur telefonischen Krankschreibung zu überdenken und zurückzunehmen. Dieser Beschluss des GBA gefährdete nach Ansicht des Hausärzteverbandes die bisherigen gemeinsamen Erfolge in der Pandemiebekämpfung. Es konnte politisch nicht gewollt sein, Infekte zum jetzigen - eindeutig zu frühen - Zeitpunkt in den Hausarztpraxen zu behandeln (zur Pressemitteilung des Hausärzteverbandes Westfalen-Lippe).

Der GBA hat  nun entschieden, die Ausnahmeregelung zur telefonischen Krankschreibung bis zum 4. Mai zu verlängern.

Weiterlesen


Weitere Beiträge finden Sie im Archiv.

Fortbildung Ärzte
Neue Angebote

Fortbildung Ärzte

Unser Fortbildungsangebot für Ärztinnen und Ärzte finden Sie hier.

Fortbildung MFA
Jetzt anmelden

Fortbildung MFA

Unser Fortbildungsangebot für MFA finden Sie hier.

Arztportal
Online

Arztportal

Online-Service für die Hausarztpraxis zu den Themen Fortbildung und Verträge

Suche

Login